Die Effizienzmarkt – Theorie oder warum bequeme Anleger im Vorteil sind

Zusammenfassung

Erklärung der Effizienzmarkt–Theorie des amerikanischen Finanzwissenschaftlers Eugene F. Fama, für die er 2013 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet wurde.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

Beitrag

Kaum eine Behauptung im Bereich der Ökonomie ist so kontrovers diskutiert worden wie die sogenannte Effizienzmarkt–These des amerikanischen Finanzwissenschaftlers Eugene F. Fama, für die er 2013 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet wurde.

Effiziente Märkte sorgen dafür, dass alle legal verfügbaren Informationen über ein Unternehmen jederzeit im Kurs seiner Aktie abgebildet sind. Da die Anlagestrategien der meisten Banken und Vermögensverwalter darauf aufbauen, dass sie aufgrund ihrer Informationen den Verlauf von Aktien vorhersagen können, führt die Effizienzmarkt– These ihr Geschäftsmodell ad absurdum. Dies erklärt wohl, warum diese Theorie auch starke Gegner hat.

Effiziente Märkte

Im Kern bedeutet die These, dass es nicht möglich ist, durch gezieltes Kaufen und Verkaufen von einzelnen Aktien den Markt auf Dauer zu schlagen. Gerade dies versuchen jedoch etliche professionelle Investoren wie Privatanleger. Viele setzen dabei auf Chart-Analysen. Sie betrachten historische Kursverläufe und wollen darin Trends, Wendepunkte oder Widerstandslinien für die Kursentwicklung erkennen. Andere bauen auf fundamentale Unternehmensdaten, um den ‘richtigen’ Wert einer Aktie zu ermitteln und suchen gezielt nach unterbewerteten Titeln an der Börse.

Solche Bemühungen sind in effizienten Märkte auf Dauer ebenso chancenlos wie aufwendig.

Effizienz impliziert dabei, dass alle Marktteilnehmer rational handeln und über die gleiche Informationsbasis verfügen. In einer solchen idealen Welt fließen alle legal verfügbaren Informationen unmittelbar in die Kursbildung ein. Kursveränderungen gibt es nur, wenn neue Informationen vorliegen und Angebot und Nachfrage beeinflussen.

Bemerkenswert ist, dass Eugene Fama die Effizienzmarkt–These bereits im Jahr 1970 aufgestellt hat, als Informationen noch träge waren. Im Zeitalter des Internets, Twitter, Facebook & Co. sind Informationen praktisch an jedem Ort der Welt jedem mit einem Smartphone ausgestatteten Menschen in Bruchteilen von Sekunden ersichtlich. Auch wenn die Annahmen für effiziente Märkte idealtypisch sind, kommen ihnen die realen Gegebenheiten an den Finanzmärkten doch sehr nahe.

Bequemes Investieren ist überlegen

Die Konsequenzen der Effizienzmarkt–These für die Kapitalanlage sind verblüffend: Ein bequemer Anleger, der einmalig ein Portfolio bestehend aus möglichst vielen, breit gestreuten Aktien kauft und hält, ist auf Dauer mindestens genauso erfolgreich wie Investoren, die ausgeklügelte aktive Anlagestrategien verfolgen.

Mehr noch: der bequeme Anleger stellt sich letztlich sogar besser, denn er kann auf aufwendiges, teures Research und kostspielige Umschichtungen verzichten. Wichtig ist für ihn vor allem eine ausreichende Risikodiversifikation. Durch eine breite Streuung können nämlich nicht kalkulierbare Risiken eliminiert werden. Was bleibt ist das kalkulierbare Risiko des Marktes, das gewinnbringend eingesetzt werden kann. Mehr zu kalkulierbaren und nicht kalkulierbaren Risiken lesen Sie in einem der nächsten Beiträge. Am besten ist es, den Markt als Ganzes zu kaufen. Am Kapitalmarkt bieten ETF´s (Exchange Traded Funds), Index-Zertifikate und vor allem Anlageklassenfonds entsprechende Möglichkeiten. Entscheidender als bestimmte Fonds zu erwerben ist es jedoch, überhaupt zu investieren und in allen Marktphasen investiert zu bleiben. In einem der nächsten Beiträge lesen Sie mehr zu den Folgen des „Nicht-Investiert-Seins“.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Newsletter

Bleiben Sie informiert

Sie sind noch nicht bereit mit uns persönlich zu sprechen, möchten aber ein Gefühl für unsere Arbeit entwickeln? Bestellen Sie hier unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter mit wertvollen Informationen rund um die Vermögensanlage.​

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme der Datenverarbeitung zu.

Newsletter Anmeldung

Mit unserem Newsletter möchten wir Sie regelmäßig mit wertvollen Informationen rund die Vermögensanlage informieren.

Sollte Ihnen der Newsletter nicht zusagen, können Sie ihn mit einem Klick abbestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme der Datenverarbeitung zu.

Buchbestellung

Vermögensplanung für den Profisport

Wir senden Ihnen die Veröffentlichung gerne als PDF oder Print Version. Für die Versendung der Print Version benötigen wir zusätzlich zur Email auch Ihre Postanschrift. Wir freuen uns wenn Sie uns mitteilen, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

Rückruf anfordern

Gerne rufen wir Sie an.

Bitte nennen Sie uns ein kurzes Stichwort was Sie mit uns besprechen möchten und wann wir Sie am besten erreichen.